Traumzaubereien

Traumtagebuch, Traumlexikon, Traumanalyse, Urlaubsträume, Gedanken, Humor, Geschichten, Texte und Träumereien über Alltägliches

diary, dream analysis, dream dictionary, dream magic, visions, dream symbols, fun, satire, stories, texts and dreams about everyday life

Freitag, 2. Dezember 2016

Theo, der Teddybär - Produkttexte, die garantiert nichts verkaufen


Hinter dem ersten Adventstürchen steckten hunderte Textaufträge für Babyspielzeug. Von Adam, der Apfel über Karl, der Quirl bis Zara, das Zebra war alles dabei, was sich plüschig verbasteln lässt. Obendrein ertönt aus den meisten der drolligen Viecher für Kleinstkinder auch noch eine Melodie. Manchmal rasselt und knistert es sogar. Einschlafhilfe für Babys heißen die niedlichen Teile in der Onlineshop-Fachsprache. Die Textarbeit an diesen Produkten animiert gelegentlich ebenfalls zum Einschlafen. Wieso? Na, dann zieht euch den folgenden Text rein.



Theo, der Teddy - Produkttexte, die garantiert nix verkaufen


Nun ist es nicht so leicht, für lauter ähnliche Produkte unentwegt locker-flockigen unique Content aus dem Ärmel zu schütteln. Zumal der Kunde ziemlich seltsame Wünsche hegt: keine persönliche Ansprache und um Himmels Willen nicht werblich schreiben! Sätze sollen aus maximal 18 Wörtern bestehen. Auch Farben, Formen und Motive dürfen nicht genannt werden. Es könnte ja sein, dass sich eines der Plüschtiere urplötzlich wie ein Chamäleon verwandelt und dann würde die Beschreibung nicht mehr passen. Wie auch immer - die seo-lastigen Produkttexte sollen trotz der zahlreichen Einschränkungen unbedingt zum Kaufen anregen. Heraus kommen dann solche Texte. Wobei diese Produktbeschreibung gar nicht mal so übel ist:

Kinder lieben niedliche Plüschtiere wie diese Spieluhr - Jack, der Elefant von NATTOU. Nicht aus dem Rüssel, sondern aus dem Bauch ertönt eine liebliche Melodie, die zum Träumen animiert.
  • Spieluhr - Plüschfigur Jack der Elefant
  • 24(H) x 9(L) x 18(B) cm
  • Melodie "La-Le-Lu"
  • ab Geburt geeignet
  • weicher Nicki
Beim Zug an der Bommel mit dem Notenzeichen lässt das schmuseweiche Musik-Rüsseltier eine bekannte Einschlafmelodie ertönen. Jack, der Elefant ist mit viel Liebe zum Detail aus farbechtem, kuschelweichem Nicki-Stoff gefertigt. Mit Bindebändern kann die Spieluhr an Bettchen, Wippe oder Babyschale befestigt werden und ist auch für unterwegs im Kinderwagen ein handlicher Begleiter. Aufgrund seiner hochwertigen Verarbeitung bereitet das süße Plüschtier Kind und Eltern sehr lange Freude.

Beim 48. Text dieser Art spielte plötzlich mein Hirn nicht mehr mit und ich hatte Wortfindungsstörungen. Kein Spaziergang, kein doppelter Espresso, keine Tafel Schokolade und erst recht kein Schreibratgeber halfen mir über diese Krise hinweg. Ich war kurz vorm Verzweifeln. Doch wozu gibt es Facebook und FB-Gruppen, in denen sich zahlreiche Wortakrobaten tummeln? Dort frage ich einfach mal nach. Dachte ich. Und postete folgenden Hilferuf in meiner Lieblings-Textergruppe Writers Inn:

Hilfe! Wortfindungsstörung - "ins Land der Träume wandern" - anderes Wort für "wandern" bitte. Ich würde mich auch allgemein über ein paar neue Formulierungsvorschläge zum Thema Spieluhren/Plüschfiguren (für Kleinkinder) freuen. Danke.

Es klappte. Ich bekam unzählige Wortschöpfungen, Synonyme und Formulierungsvorschläge und mein Hirn konnte wieder arbeiten wie frisch geölt. Manchmal steht man ja echt auf dem Schlauch. Wer kommt im  Zusammenhang mit Babyspielzeug schon auf "gleiten", "abdriften", "schweben", "fliegen" oder "eintauchen"? Aber all das reichte den fleißigen Helfern nicht. Benjamin K. (Du bist ab sofort mein Held und ich will den Kaffee, den du trinkst!) lieferte gleich noch einen fix und fertigen Alternativ-Produkttext frei Haus. Bitteschön:

Katharina, der Marienkäfer aus unverrottbarem Synthetikgewebe spielt Abend für Abend ein nervtötendes Lied. Das Baby wird nachhaltig verstört, indem es immer und immer wieder die gleiche stupide Melodie hören muss. Es flüchtet freiwillig ins Land der Träume. Teile der Spieluhr können zum Ersticken führen. In jedem Fall ist die Plüschfigur jedoch waschbar und springt wieder in die Form vor dem Abnuckeln zurück. Es wurde auf Batterien verzichtet, um wenigstens ein Unbedenklichkeitszertifikat zu erhalten. Die Bindebänder sollten so am Bettchen angebracht werden, dass Kleinkinder das Ding nicht auf den Boden werfen oder sich damit erdrosseln können.

Wer jetzt nicht zugreift, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen! Dann müsst ihr eben ohne Einschlafhilfe auskommen. Nicht falsch verstehen: Ich liebe Produktbeschreibungen. *schwör* Diese liefere ich bereits ab 4 Cent/Wort (gern auch per TO bei PC oder Content.de). Man will ja nicht andauernd trockene, medizinische Fachtexte mit stundenlanger Recherche schreiben, schon gar nicht in der Vorweihnachtszeit. Besonders lustig wird es allerdings, wenn die Themen zwar ähnlich klingen, jedoch gegensätzlicher nicht sein können. Nach dem Babyspielzeug sind nämlich Produkttexte für Sextoys dran. Hoffentlich komme ich nicht durcheinander. :)


Träumt schön!

Traumzauberhafte Grüße, Claudia



PS: Habt ihr etwa einen Schreibratgeber zum Thema Produkttexte erwartet? Tja, tut mir leid, dass ich euch enttäuschen musste. Ich hoffe, dass ihr trotzdem Spaß hattet. Wenn nicht, postet euren Unmut in die Kommentare! ;)






Kommentare:

  1. Also Sexspielzeug zum Einschlafen stelle ich mit übel vor, hingegen Spieluhren für ... nein, Koppkino sofort aus! Ich weiß, wie schwer das sein kann, hab ich doch hunderte solcher Texte für Wasserbetten und getönte Scheibenfolie geschrieben. Eine Kollegin hatte mal x zum Thema Luftballons. Tja, gut, dass es die Gruppen gibt - ein Hoch auf die kreativen Kollegen.

    AntwortenLöschen
  2. Produkttexte sind mein Albtraum. Der Bogen, den ich um sie mache, hat einen Radius von hier bis zum Mond. Daher bewundere ich, wenn andere Texter auch nach Dutzenden von ihnen ihren Humor nicht verlieren. Danke für diesen Text, Claudia!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gern geschehen. :)

      Texte über Spielzeug oder Möbel schreiben sich wirklich locker-flockig. Ich mag die. Um Produkttexte über Handys oder Haushaltstechnik mache ich hingegen auch einen großen Bogen, es sei denn, ich darf mich drüber lustig machen.

      Löschen
  3. Herrlich, ich konnte mich über den Text herzhaft amüsieren.:D

    Ich gehöre ebenfalls zu den Fans der Produkttexte. Allerdings kann ich die Verzweiflung absolut verstehen, denn mir erging es kaum anders - vor allem nach dem Lesen eines 18seitigen Briefings... das ist schon Einschlafhilfe genug und sorgt im schlechtesten Fall für gewisse Knoten in den Hirnwindungen. Besonders dann, wenn sich letzendlich gefühlte Endlosschleifen an Korrekturen einstellen, weil sich der AG es wieder einmal anders überlegt hat, möchte man ihm mit einem kalt-freundlichen Mörderlächeln genau solch einen Text wie die zweite Ausführung vor den Latz knallen.

    Produkttexte über Handys und Haushaltstechnik darfst Du übrigens gerne in meine Richtung weiterschieben. :) ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Chrissie,

      das mache ich - wie immer. Mit Texten zu solchen Themen darfst Du Dir gern ohne mich die Fingerkuppen glatttippen. ;)

      Löschen