Traumzaubereien

Traumtagebuch, Traumlexikon, Traumanalyse, Urlaubsträume, Gedanken, Humor, Geschichten, Texte und Träumereien über Alltägliches

diary, dream analysis, dream dictionary, dream magic, visions, dream symbols, fun, satire, stories, texts and dreams about everyday life

Montag, 9. April 2018

Beliebte Gartenkräuter und Küchenhelfer


Lavendelfeld

Ich träumte von blühenden Bäumen, duftenden Kräutern und himmlischen Aromen. Und ich träumte von guten Texten, informativen Inhalten, ergo von mitreißendem Content. Als könnten potentielle Schreiberlinge und Affili-Seiten-Betreiber hellsehen, wurde mein Traumwunsch erhört und mir flatterte ein süßer Text zwecks Veröffentlichung ins Postfach. Ein Text, wie man ihn in dieser Form bereits tausendfach im Netz findet? Vielleicht bin ich zu streng und habe zu hohe Ansprüche an Qualität. Immerhin ist mindestens eine weiterführende Info dabei. Entscheidet selbst, denn als Leser habt ihr mehr Macht als ihr glaubt. *lächel*


Artikel
von Martin Dewald
 
Beliebte Gartenkräuter und Küchenhelfer 

Kräuter, Kräuter und noch mal Kräuter. Wenn der Frühling beginnt und die ersten Blüten sich zeigen, wird es Zeit sich Gedanken über ein paar nützliche Kräuter zu machen. Wenn ihr die Kräuter selbst züchtet, stehen euch Tür und Tor offen. Kräuter aus dem Handel sind häufig nicht so gesund wie man denkt, zumindest dann, wenn man nicht weiß womit sie behandelt wurden. Die Züchtung von Gartenkräutern ist dabei doch so einfach.

Gleichzeitig sind Kräuter aber auch sehr vielseitig. Sie können zum heilen von Beschwerden eingesetzt werden. Zum kochen von Tees und zum würzen diverser Gerichte. So macht das Kochen gleich sehr viel mehr Spaß und die Gerichte bekommen einen gewissen Pepp. Denn wie wir wissen isst das Auge immer mit. Dabei sollte eigentlich für jeden Geschmack etwas dabei sein. Kräuter dürften in jeden Essensplan passen, bringen nicht viel Kalorien (fast gar keine) mit und schmecken und zudem auch noch sehr gut. Wer Kräuter sammeln möchte, der muss sich aber auch etwas auskennen. Das ist wie mit den Pilzen. Informiert euch immer gut oder kauft euch Samen, so kann man nicht viel falsch machen. Es gibt nämlich auch immer giftige Pflanzen da draußen.


Zu den bekanntesten Gartenkräutern, die man auch auf der Terrasse züchten kann gehören zum Beispiel Basilikum, Thymian, Rosmarin oder Schnittlauch. Die letzteren beiden Sorten wachsen fast das ganze Jahr über und sind auch noch sehr robust, daneben gibt es natürlich noch sehr viel andere interessante Kräuter und Gewächse, die man ganz einfach und kostengünstig auf der eigenen Terrasse oder dem eigenen Balkon züchten kann.



Besondere Heilkräuter im Garten, die ebenfalls einfach zu handhaben sind:

  • Lavendel
  • Ackerwinde
  • Salbei
  • Pfefferminze
  • Fenchel
  • Ringelblume


Die Ackerwinde ist zwar nicht ganz so einfach zu pflegen, gilt aber auch als schöne Zierpflanze. Ackerwinde soll bei Verstopfungen helfen und hat in der Volksheilkunde einen hohen Stellenwert. Unter anderem wird sie auch bei Gallenschwäche und Blähungen oder Menstruationsbeschwerden empfohlen. Einige Gärtner wiederum möchten sie nicht in ihrem Garten haben.


Die Pfefferminze ist nicht nur äußerst lecker, das Öl der Pflanze kann ebenfalls sehr vielfältig sein. Es hilft gegen diverses Ungeziefer und kann bei geschlossenen Atemwegen von Bedeutung sein.
Lavendelöl



Insbesondere Lavendel ist sehr einfach zu handhaben und robust. Er weist eine intensiv violette Farbe auf, auch der Geruch ist sehr charakteristisch. Es soll bei nervösen Zuständen helfen können und kann auch beim Backen sehr gut zum Einsatz kommen. Seine beruhigende Wirkung hilft dir auch bei Einschlafstörungen.




Schnittlauch, Basilikum und Co. 

Die bekannten "Standardkräuter" gelten als Basis für jeden Kräutergarten. Auch Oregano ist sehr beliebt. Ursprünglich kommt es aus dem Mittelmeerraum und dient zur Verfeinerung diverser mediterraner und italienischer Gerichte. Saucen, Pizza und Gerichte mit Tomaten erhalten so ihren italienischen Flair. Zudem soll Oregano gegen Erkrankungen der Atemwege eingesetzt werden können und Verdauungsbeschwerden lindern. Man kann es sehr einfach pflegen und spielend leicht im eigenen Garten züchten.

Auch der Schnittlauch muss hier Erwähnung finden. Er ist in Deutschland besonders beliebt und gilt als milde Alternative zur Zwiebel. Zudem ist der Schnittlauch deutlich frischer im Geschmack und macht was her. Salate lassen sich damit sehr gut verfeinern. Schnittlauch kann ganz einfach im Topf gezüchtet werden und benötigt nicht einmal viel Wasser. 

Rosmarin ist sehr vielfältig, denn er kann nicht nur zum würzen von Kartoffeln eingesetzt werden. Er ist ebenfalls als Öl erhältlich und kann diverse Beschwerden lindern. Auch in Cocktails macht er sich gut. Desweiteren: Der Rosmarin gilt als Heilpflanze bei Zuständen der Erschöpfung, bei Bluthochdruck und bei Beschwerden in der Verdauung. Auch soll er eine beruhigende Wirkung auf die Nerven und den Magen haben.

***

Zack, Text ist am Ende. Habe ich zu viel versprochen? Welche der vorgestellten Pflanzen eignen sich denn nun besonders als Aroma zum Einschlafen und Träumen? Allein ein Duft ist bereits traumhaft: Lavendel! Ich mag viel lieber den Duft von frisch gemähtem Gras, doch aufgrund der Vegetationspause dauert es noch ein Weilchen, bis ich wieder in diesen Genuss komme.

Träumt schön!

Traumzauberhafte Grüße, Claudia

Kommentare:

  1. "Ich hab geträumt von dir - und zwar die ganze Nacht"... so oder ähnlich möchte ich jeden tag in's WWW brüllen. Jeden Tag ein paar Beiträge mehr, die unsere Welt nicht braucht. Für mich stellen sich grade 3 Fragen:
    1. Hat sich der Beitrag verirrt?
    2. War der Autor verwirrt?
    3. Wann resetet endlich jemand dieses verdammte Internet?

    Du beweist Mut, liebe Frau Göpel, indem du den Beitrag trotzdem veröffentlichst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabriele,

      mutig und unüberlegt ... trifft's. ;)

      Löschen