Traumzaubereien

Traumtagebuch, Traumlexikon, Traumanalyse, Urlaubsträume, Gedanken, Humor, Geschichten, Texte und Träumereien über Alltägliches

diary, dream analysis, dream dictionary, dream magic, visions, dream symbols, fun, satire, stories, texts and dreams about everyday life

Mittwoch, 7. Februar 2018

Fünflinge am Start - die Zahl Fünf im Traum - Traumdeutung


Herrjeh, das Jahr ist ja schon wieder über einen Monat alt. Hattet ihr alle einen guten Start? Im Moment passiert eine Menge (noch nicht spruchreif), doch ich will euch nicht mit Plattitüden langweilen. Was ich auf jeden Fall loswerden möchte, ist mein jüngster Traum, bevor ich ihn komplett vergesse.



Hilfe, ich habe Fünflinge geboren


Fünflinge?! Keine Ahnung, wie mich dieser Klartraum ereilen konnte - er war auf jeden Fall wieder sehr realistisch. Die Rahmengeschichte dazu bekomme ich nicht mehr zusammen, denn nach dem Aufwachen waren weder Zettel, Stift noch eine reale Person verfügbar. Deshalb kann ich nur diese kurze Traumsequenz notieren.


Ich bin Mutter von Fünflingen, die auf einem riesigen Bett in einem Ferienhaus liegen. Die Zahl der Kinder und die Frage, wie ich diese satt kriegen soll, bewegt mich gar nicht so sehr im Traum. Denn wie von Zauberhand sind die benötigten Fläschchen immer greifbar.

Die fünf Winzlinge weinen auch nicht, sondern sie sind gut drauf und wachsen schnell. Als sich die Menschenbabys in Katzenbabys verwandeln, wache ich auf. Das ist wohl selbst meinem Traumprotagonisten zu crazy.


Relevante Traumbilder



Die Dionne-Fünflinge 



Bei der Recherche nach geeignetem Bildmaterial stolpere ich über die Dionne-Fünflinge und lese mich fest. 1934 werden in Kanada fünf angeblich eineiige Mädchen geboren. Ein Schock für die Mutter, die mit ihrem Mann und den bis dahin bereits vorhandenen fünf Kindern in ärmlichen Verhältnissen ohne fließendes Wasser und ohne Strom lebt und nicht weiß, wie sie fünf Babys versorgen soll. 

Die Hausgeburt findet unter Aufsicht des erstaunten Dorfarztes statt, der den Winzlingen keine Überlebenschance einräumt. Er irrt sich. Die auf natürlichem Weg entstandenen und zur Welt gekommenen, nur je 23 Zentimeter langen und insgesamt 6.670 Gramm schweren Babys sind die ersten überlebenden Fünflinge weltweit. 

Die Kinder werden in staatlicher Obhut aufgepäppelt - eigentlich ein Glücksfall für sie. Doch nahezu von Geburt an werden sie wie Tiere im Zoo ausgestellt. Es entsteht ein regelrechter Hype um die Dionne-Fünflinge, im Wochentakt berichten die Medien über die Fortschritte der Mädchen in blumig ausgeschmückten Zeitungsartikeln, Bild- und Filmberichten. Es gibt Postkarten, Puppen und unzählige Fanartikel zu kaufen. Das Haus, in dem die Kinder leben, gleicht einem Big-Brother-Gefängnis. Durch einseitig verspiegelte Glaskorridore hindurch können Tausende Besucher täglich die Mädchen begaffen. Die Vermarktung der Fünflinge bringt der kanadischen Staatskasse innerhalb von zehn Jahren etwa 500 Millionen Dollar ein. 

Die fünf "golden Nuggets" sind im Alter von neun Jahren wohl nicht mehr niedlich genug und werden deshalb wenig später in die Obhut der Eltern zurückgegeben. Ab diesem Zeitpunkt beginnt für die inzwischen zu Teenies herangereiften Mädchen ein dunkles Zeitalter, denn sie werden von der Mutter geschlagen und vom Vater missbraucht. 

Erst 1998 erhalten die noch lebenden Frauen, nunmehr im Rentenalter, eine staatliche Entschädigung in Höhe von vier Millionen kanadischen Dollar für die kommerzielle Ausbeutung ihrer Kindheit und Jugend. Heute leben nur noch zwei der Dionne-Geschwister, eine davon in bitterer Armut, weil sich ihr Sohn mit der Entschädigungssumme aus dem Staub gemacht hat. Pfui!!!


Traumdeutung - Fünflinge



Fünflinge im Traum bedeuten großes Glück und große Veränderung. Die Geburt eines oder mehrerer Babys steht symbolisch generell für Erkenntnisgewinn sowie für einen radikalen Neubeginn mit einschneidenden Veränderungen. In der psychologischen Traumdeutung weisen Fünflinge auf Kreativität, Ideenreichtum und Ehrgeiz hin. 

Auch die spirituelle Deutung ist durchweg positiv. Denn die Zahl Fünf symbolisiert die fünf Sinne. In einem Bett liegen mahnt hingegen, dass gesundheitliche Probleme auftauchen könnten. Dennoch winkt dem Träumenden im realen Leben plötzlicher Reichtum. Juhu!!! Ach, zu früh gefreut? Allerdings, denn Katzen im Traum weisen auf Diebstahl hin. So ein Mist aber auch - wie gewonnen, so zerronnen. ;)


Träumt schön!


Traumzauberhafte Grüße, Claudia


Dionne-Fünflinge
Unzählige Videos der Dionne-Fünflinge sind über Youtube abrufbar - hier eine kleine Auswahl:








Keine Kommentare:

Kommentar posten