Traumzaubereien

Traumtagebuch, Traumlexikon, Traumanalyse, Urlaubsträume, Gedanken, Humor, Geschichten, Texte und Träumereien über Alltägliches

diary, dream analysis, dream dictionary, dream magic, visions, dream symbols, fun, satire, stories, texts and dreams about everyday life

Montag, 31. Juli 2017

Statement zum abgebrochenen Klinikclown-Spendenprojekt


Das kürzlich vorgestellte Spendenprojekt für 2018 (Link entfernt) wurde dank unzähliger Trollkommentare vorzeitig abgebrochen.

Auf dringende Empfehlung der Projektbetreuerin sollte auf die negative Kommentarflut zu dem Spendenprojekt geantwortet werden, um falsche Behauptungen und seltsame Vorwürfe zu widerlegen. Ich selbst konnte aufgrund technischer Probleme erst mit knapp drei Wochen Verzögerung reagieren. Ignorien wäre keine Option, meinte sie, außerdem werden einmal angelaufene Projekte nicht gelöscht und bleiben selbst nach Beendigung aufgrund des internen "Transparenzgedankens" unverändert sichtbar. Deshalb wäre auch die Moderation von Kommentaren nicht vorgesehen.

Es ist traurig genug, dass auf einer solch großen Plattform wie Betterplace überhaupt missgünstige Menschen anonym und mit Schädigungsabsicht kommentieren und somit ehrenamtliche Arbeit diskreditieren dürfen. Ein öffentliches Spendenportal für gemeinnützige Arbeit ist doch kein Forum oder Chat, um mittels Fake-Accounts irgendwelche privaten Fehden zu führen! Nicht alle User waren unsachlich oder persönlich beleidigend. Es gab durchaus nachvollziehbare Kritikpunkte zum Thema sowie einige positive und neutrale Wortmeldungen von echten Nutzern.

Claudia

Nachtrag für die grundlosen Neider:
Mit etwas Glück und Spucke folgen (zumindest bei mir) auf sechs bis acht ehrenamtliche Klinikclowntermine ein bis zwei Anfragen für Honorarauftritte, die ich nicht selten sogar mit "Kollegen" teile. Reich bin ich trotzdem - an Erkenntnissen. Danke dafür!

Screenshots des Abschlusskommentars vom 31.07.2017 
Edit: Danach ging es allerdings immer noch weiter - inzwischen über 70 Kommentare ...











Keine Kommentare:

Kommentar posten