Traumzaubereien

Traumtagebuch, Traumlexikon, Traumanalyse, Urlaubsträume, Gedanken, Humor, Geschichten, Texte und Träumereien über Alltägliches

diary, dream analysis, dream dictionary, dream magic, visions, dream symbols, fun, satire, stories, texts and dreams about everyday life

Samstag, 14. Februar 2015

Drei Eier, ein Apfel, der Islam und 15 Gedanken

bei Amazon erhältlich


Traumzaubereien: Drei Eier, ein Apfel und der Islam

Letzten Monat habe ich über einen kuriosen Islam-Traum und meine Empfindungen dazu berichtet. Siehe obigen Link. Doch eine Autorengruppe, zu der einige liebe Facebook-Freundinnen und KollegInnen gehören, ist noch einen Schritt weiter gegangen und hat ein Buch im Kindle-Format herausgebracht. 15 Autoren, teils mit Realnamen, teils mit dezenten Pseudonymen, haben sich ausführlich Gedanken über den Islam, über die Ereignisse in Paris, über Meinungsfreiheit und über das Pegida-Phänomen gemacht und was die aktuelle Entwicklung für die Menscheit im Allgemeinen und die Menschen in unserem unmittelbaren Umfeld bedeuten könnte. 




Im Dialog - die abrahamitischen Religionen


Ich habe noch nicht herausgefunden, wie ich in meinem Blog Kategorien einrichte und Inhalte sortiere, deshalb erscheint jeder Blogpost der Reihe nach untereinander - egal ob es sich um Träume, Traumhaftes, Lustiges, Nachdenkenswertes oder eine Buchvorstellung wie diese hier handelt. Ich kann nicht gerade sagen, dass ich mir wünsche, die Geschehnisse der letzten Wochen und Monate würden durch meine Träume geistern. Ich kann auch nicht sagen, dass ich den Inhalt des Buches traumhaft finde, denn ich habe die 99 Seiten vorerst nur überflogen. Aber ich finde es sehr wichtig, sich mit dem Thema ernsthaft auseinanderzusetzen und zolle den AutorInnen meinen Respekt für ihre ehrlichen und mutigen Zeilen.

Zum Einstieg ein Auszug aus dem Prolog, der übrigens in deutsch, französisch und arabisch im Buch nachzulesen ist: 


Als dieses Buch entstand, äußerte eine Kollegin: „Wir alle sitzen im selben Boot.“ 
Nein, wir befinden uns auf dem gleichen Planeten und haben auch nur eine Zukunft hier. 
Wir  sind nur unterschiedlicher Meinung, an welcher Stelle Gott diese Welt geküsst hat.
Ob der „Islam zu Deutschland“ gehört, wie Kanzlerin Angela Merkel (CDU) in ihrer Antwort auf Pegida bekräftigte, wird die Zukunft beantworten. Historisch betrachtet kann das bezweifelt werden.

Mein Traum wäre es, dass sehr viele Menschen miteinander in den Dialog treten, miteinander und nicht übereinander reden, sich gegenseitig respektieren und trotz der Ohnmacht und Wut die Dinge beim Namen nennen und nicht totschweigen. Edit: Wieder wurde ein Attentat auf die Meinungsfreiheit verübt, das Todesopfer und Verletzte forderte. Diesmal sollte es einen Karikaturisten aus Kopenhagen treffen. :/


Nachdenkliche, dennoch traumzauberhafte Grüße, Claudia


Im Dialog
Die abrahamitischen Religionen

Das Buch der Autorengruppe ist ab sofort für 0,99 € als E-Book bei Amazon erhältlich



Keine Kommentare:

Kommentar posten