Traumzaubereien

Traumtagebuch, Traumlexikon, Traumanalyse, Urlaubsträume, Gedanken, Humor, Geschichten, Texte und Träumereien über Alltägliches

diary, dream analysis, dream dictionary, dream magic, visions, dream symbols, fun, satire, stories, texts and dreams about everyday life

Freitag, 20. Februar 2015

Zicken, Kakerlaken und ganz viel Spaß

Zicken unter sich - Quelle: Pixabay
Manchmal ist es ganz gut, wenn man sich an einen Traum gar nicht oder nur noch teilweise erinnert. Unser Gehirn macht sich einen Spaß daraus, sich selbst nächtens mit den wahnwitzigsten Geschichten zu unterhalten. Dabei entwickelt es eine Eigendynamik, die dem Träumer vielleicht sagen soll: "Hey, dieser Traum ist nur für mich, halte dich gefälligst aus meiner Story raus und wage ja nicht, die Handlung auch noch beeinflussen zu wollen." Um sich vor dussligen Fragen oder Analysen zu schützen, wird flugs der Verdrängungsmechanismus aktiviert.


Tja, was soll ich sagen: Heute Morgen wachte ich auf und wusste genau, dass ich etwas ganz Verrücktes geträumt hatte. Ich versuchte umgehend, die Traumsequenz zu manifestieren, indem ich sie laut aufsagte, sozusagen lingual zitierte. Zum Aufschreiben war ich zu faul. Das rächt sich nun, denn es ist wirklich nur noch ein Bruchteil der Träumerei vorhanden - aber dieses Teilstück hat es in sich!


Zicken, Kakerlaken und ganz viel Spielspaß


Ich glaube, in meinem Traum kamen Ziegen und/oder Ziegenkäse vor, bin mir aber nicht sicher. Wundern würde es mich nicht, denn in den letzten Tagen kursierten in diversen FB-Gruppen zahlreiche Ziegenbilder, die einen nach allen Regeln der Social-Media-Kunst ausgeschlachteten, einseitigen Zickenkrieg aufs Korn nehmen sollten. Vermutlich handelte es sich bei diesem mehrtägigen Spektakel um ein Medienexperiment zur Generierung von Klicks. Denn auch mit einem inszenierten Shitstorm kann man ordentlich Aufmerkamkeit erlangen, wenn dieser professionell aufgezogen wird. Zu einem Zickenkrieg gehören jedoch immer mindestens zwei Zicken, deshalb fiel das Foto, auf dem nur ein Exemplar der eigentlich sanftmütigen Gamsbärte abgebildet war, bei den Usern gnadenlos unten durch und bekam keine Klicks.

Nun habe ich also von Ziegen geträumt, bekomme aber die Handlung nicht mehr zusammen. Das macht aber nichts. Die virtuelle Realität (ja, die gibt's, ist wie gewohnt widersprüchlich und nennt sich Facebook) war in diesen Fall viel unterhaltsamer. Definitiv waren auch Kakerlaken in meinem Traum dabei und - wen wundert's - mal wieder ein Klo. Nachdem, was auf dieser Toilette veranstaltet wurde, hoffte ich inständig, dass dort der Traumfeger vorher gründlich geputzt hatte und die Kakerlaken sich nur aus irgendeiner Kneipenküche ins Gästeklo verirrten, um mal zu gucken. Als Traum-Agent war ich lediglich Beobachter und nicht selbst aktiv. Was für ein Glück! Denn ganz so lustig wie im Wiwaldi-Video ging es bei meiner verträumt-verrückten Spiel-Show nicht zu. Passt auf, die Traumsequenz ist sehr kurz:

Quelle: Pixabay
 
Die Kandidaten einer Quiz-Show befanden sich jeweils in einer Kabine und wer die Antwort auf die Frage wusste, musste buzzern. Allerdings war der Buzzer tief unten im Toilettenbecken angebracht - und zwar in der Nähe des Rohranschlusses. Die Kandidaten kämpften mit vollem Körpereinsatz und kannten weder Scham noch Ekel. Kopfüber stürzten sie sich ins Becken, um den roten Knopf zu erreichen. Eine Person verkeilte sich und musste vom Moderator an der Krawatte herausgezogen werden, denn der Mann drohte zu ertrinken. Ob und wer das Spiel gewann, weiß ich nicht, denn bevor das Drama aufgelöst wurde, wachte ich auf. Ich hab's mit Humor genommen. Vielleicht träume ich ja irgendwann die Fortsetzung.

 

Relevante Traumbilder für die Traumdeutung

 

  • Ziegen
  • Kakerlaken
  • Klo
  • Krawatte
  • Quiz


Nicht nur durch meine Träume geistern die meckernden Gesellen, auch in meine Arbeit haben sie sich eingeschlichen. So texte ich voller Überzeugung für eine neue Bau-Webseite über die Ziegeverbundbauweise. Fehlen nur noch Dachziegen und Hohlraumziegen. Ich habe die Vermutung, dass man nicht nur im realen Leben, sondern erst recht in der virtuellen Welt mit Humor am weitesten kommt - gilt auch für Träumer in der oft erschreckend realistischen Traumwelt. Wer es schafft, seinen aberwitzigen Klarträumen eine spaßige Note zu verpassen, kann mühelos einen Albtraum in einen schönen Traum verwandeln. Der Traum-Agent schläft ruhiger und wacht erholt auf. Hierzu passt nachfolgendes Video. Viel Spaß! Was sich übrigens hinter dem Begriff  "Traum-Agent" verbirgt, verrate ich euch beim nächsten Mal.





"Wenn bei Capri die rote Sonne ... im Meer versinkt!" *sing* 

Der humorvolle Videoclip ist ein Traum und DER Schenkelklopfer aus der Spielspaß-Wiwaldi-Show! WDR-Aufzeichnung vom 09.01.2015. Mit Autorin Sabine Heinrich, Bernhard Hoëcker, Hund Wiwaldi und sechs Kakerlakenbabys. Ich habe Tränen gelacht! Das traumhafte Glanzstück improvisierter Comedy könnt ihr euch ohne nennenswerte Gesundheitsschäden mehrmals hintereinander angucken und vor allem anhören. Doch Vorsicht: Es besteht Bauchmuskelkater-Gefahr! :)


Träumt schön!

Traumzauberhafte Grüße, Claudia




Kommentare:

  1. Herrlich, wie da Deine Phantasie mit Dir durchgegangen ist.

    Bei mir war das neulich umgekehrt, da hat sich die Arbeit definitiv in einen meiner Träume eingeschlichen und ich kann mir auch genau denken wieso:

    Der Traum:

    Ich hatte vom Raiffeisenverband zwei eckige große Plastikkisten mit Pferdefutter geschickt bekommen, eine mit einem Getreidemüsli, eine mit einem getreidefreien Heu-Kräuter-Müsli-Mix. Es sah recht lecker aus, war aber nicht meine gewohnte Sorte, und ich bin bei meinen Pferden da recht pingelig und füttere nicht alles. Sie hatten mir dazu nun geschrieben, ich könnte jeden Monat dieses Futter für meine Pferde umsonst kriegen und die beiden praktischen Kisten behalten, wenn ich dafür in meinem Blog diese beiden Futtersorten und den Raiffeisenverband in Zukunft laufend über den grünen Klee lobe. Ich habe denen dann im Traum geantwortet, das ginge nicht, denn mein Blog sei ja privat und ich mache da keine gezielte Werbung. Ich könnte aber mal einmalig aufschreiben, was für Zutaten in ihrem mir zugeschickten Probefresschen drin seien und wie es meinen Hoppas gefällt .. ich ging dann im Traum in meine Kammer am Flur um nachzusehen, was genau drin sei und wachte dann auf. :)

    Hintergrund:

    Ich hatte vorher an die 50 Textaufträge über Pferdefutter, das meiste über Firmen, die welches herstellen, teils auch was anderes. Es waren auch diverse dieser Hauptgenossenschaften, die ja mit den Volks- und Raiffeisenbanken zusammenhängen, dabei. Vermutlich etwas viel für mein Nervenkostüm. Lach.

    LG
    Renate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist wirklich spannend, wie sich unser Hirn verselbständigt und die tollsten Geschichten erfindet. Dass sich Alltagsprobleme in die Träume einschleichen und umgekehrt, ist ja hinlänglich bekannt. Dann ist es immer gut zu wissen, dass sich alles aufklärt, wenn man will und fest daran glaubt. Danke für Deinen Traum! :)

      LG, Claudia

      Löschen
  2. Ja, der Text mit der Ziegebauweise war so genial, dass er uns alle noch in einer geschlossenen Textergruppe viel Freude machte. Was deine Träume betrifft, würde ich mir an deiner Stelle schönere wünschen. Ich wäre schweißgebadet aufgewacht, wenn ich in einem Klo nach einen Buzzer tauchen müssen. :)

    LG Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In manchen Situationen und Träumen muss man sich echt ein dickes Fell zulegen. Ich war diesmal aber nur Beobachter und nicht selbst beteiligt. Sehr praktisch.
      Der Ziegen-Thread aufgrund meiner Ziegeverbundbauweise war wirklich lustig. Inzwischen habe ich erfahren, dass ich Beton aus Beton zaubern kann und dass getönter Beton dafür sorgt, dass die Bauarbeiter nicht gemütskrank werden. Cool, oder? ;)

      LG, Claudia

      Löschen