Traumzaubereien

Traumtagebuch, Traumlexikon, Traumanalyse, Urlaubsträume, Gedanken, Humor, Geschichten, Texte und Träumereien über Alltägliches

diary, dream analysis, dream dictionary, dream magic, visions, dream symbols, fun, satire, stories, texts and dreams about everyday life

Samstag, 28. Februar 2015

Traumhaft: Leipziger Klinikclowns - Lachen hilft Heilen

Leipziger Klinikclowns

Die Leipziger Klinikclowns für kranke Kinder waren heute im Fernsehen - und morgen wieder und die ganze nächste Woche. Ist das nicht traumhaft? Es ist nicht nur traumhaft, dass man über die Klinikclowns Leipzig im Fernsehen berichtet, sondern dass unsere ehrenamtliche Arbeit überhaupt in dieser wundervollen, lustigen und interessanten Mini-Dokumentation in Bild & Ton entsprechend gewürdigt wird. Dafür gibt es einen dickes Dankeschön und einen fetten "Daumen hoch" für den Autor, Moderator und Kameramann (alles in einer Person) - den phantastischen Marcus Mötz!

 

 

 

Kein Wunschtraum, sondern wahr: Humor ist heilsam


Ich schreibe nicht nur mit viel Herzblut und Fachwissen traumhaft gute Texte für Webseiten, Ratgeber und Magazine, sondern bin in meiner Freizeit ehrenamtlich als Klinikclown in Leipzig und Umgebung unterwegs. Auch hierbei ist die Fähigkeit, sich mit Worten auszudrücken wichtig, wobei Mimik, Gestik und Bewegung den Hauptteil der Aktionen ausmachen. 30 bis 40 Arbeitsstunden wendet jeder Clown für diese ehrenamtliche Tätigkeit monatlich auf - kostenlos und völlig uneigennützig. Naja, nicht ganz: Denn wir schenken nicht nur Freude, sondern erhalten auch ganz viele emotionale Eindrücke zurück, die uns bei unserem täglichen Broterwerb Kraft spenden. Selbst durch meine Träume geistert die eine oder andere Clownsfigur - ich habe bereits darüber berichtet.

Der Leipziger Stadtchronist Marcus Mötz hat einen superschönen Beitrag zusammengestellt, bei dem wir Leipziger Klinikclowns in Aktion in der Uniklinik Leipzig zu sehen sind und natürlich auch Rede und Antwort stehen. Sogar die Krankenschwester berichtet begeistert über glückliche Kinder nach dem Besuch der Klinikclowns und darüber, welchen Wert die lustigen Erlebnisse auf den kindlichen Heilungsprozess haben. Text- und Filmbeitrag sind absolut lesenswert, sehenswert und vor allem hörenswert: Mein (angeblich süßer) Akzent ist nun in allen Winkeln Deutschlands sowie der ganzen Welt zu vernehmen, denn Marcus hat andauernd mir das Mikrofon unter die Clownsnase gehalten, die anderen sind kaum zu Wort gekommen.

Wie man sich auf Knopfdruck in einen Spaßvogel verwandelt, verrate ich im Filmbeitrag. Es gibt nämlich einen ganz einfachen Trick, den jeder nachmachen kann. Und sonst so? Ich kann zaubern, ich kann singen, ich kann tanzen - und ich schreibe als Werbetexter über Stühle. Ach was! Echt - in diesem Moment ist mir kein besserer Vergleich eingefallen. Natürlich betexte ich äußerst selten Stühle, sondern verfasse hochwertige Fachartikel zu den verschiedensten Themen, sogar über Dachstühle, denn mein Bruder ist Dachdecker, allerdings hat er es bis heute nicht geschafft, meine Texte einzubetten. Doch zurück zu den Sitzmöbeln. Wie meine geschätzte Autorenkollegin Gisela anmerkte: Auch ein Stuhl kann ein Denkmal sein.

Nicht jeder empfängt das Leipziger Regionalfernsehen, um den schönen Beitrag über die Klinikclowns Leipzig im Live-Stream sehen zu können. Damit niemand unnötig suchen muss, habe ich den Beitrag hier in meinem Traum-Blog verlinkt, denn dieses Medium ist nicht nur als Traumtagebuch nützlich. Das zehnminütige Video ist in Marcus Mötz' Weltnest-Blog eingebettet und kann sofort angeschaut werden. Viel Spaß!




Natürlich kann man mich als Zauberclown für private Feste buchen, allerdings sind die freien Termine aufgrund der Klinikclown-Arbeit und meiner Autoren-Tätigkeit sehr begrenzt. Schreibt mir doch einfach eine Mail (Mailaddi in meinen Autoren-Profil), nennt euren Terminwunsch und fragt, ob ich Zeit für euch finde. Angst vor wilden Tieren solltet ihr jedoch nicht haben, denn ich zaubere Elefanten, Tiger & Co. in eine kleine Kiste und riesige Mäuse aus dem Hut - oder war das umgekehrt? ;)

Träumt schön!

Traumzauberhafte Grüße, Claudia


Info: Unter einigen Beiträgen ist ein Werbebanner zu finden. Die Inhalte werden automatisch erstellt. Bitte einmal draufklicken - tut nicht weh und kostet nix, bringt jedoch einen ganz winzigen Beitrag als Wertschätzung für meine Arbeit an diesem Blog. Danke.

Kommentare:

  1. Es war sehr spannend für mich, die Arbeit der Klinikclowns direkt mitzuerleben, als sie die Kleinen auf der Kinderstation der Uniklinik Leipzig aufgeheitert haben. Ich glaube, dass jeder im Raum in diesen anderthalb Stunden das Drumherum vergessen konnte und sich amüsiert hat. Und ich bin außerdem der festen Überzeugung, dass die Kinder auch Tage und Wochen später sich an diesen Moment positiv erinnern werden.

    Ich wünsche den Klinikclowns auch weiterhin viel Energie und Freude bei ihrer Arbeit. Jeder sollte das Recht haben, seine Sorgen einmal auszublenden und dazu tragen die Clowns einen maßgeblichen Teil bei.

    AntwortenLöschen
  2. Die Leipziger Klinikclowns unterstützen ein buntes Magdeburg, denn soooo weit ist diese Stadt ja gar nicht von Leipzig entfernt. ;)
    http://www.philippvoss.de/klartext-magdeburg-2025-mehr-als-prestige-warum/

    AntwortenLöschen