Traumzaubereien

Traumtagebuch, Traumlexikon, Traumanalyse, Urlaubsträume, Gedanken, Humor, Geschichten, Texte und Träumereien über Alltägliches

diary, dream analysis, dream dictionary, dream magic, visions, dream symbols, fun, satire, stories, texts and dreams about everyday life

Mittwoch, 7. Oktober 2015

Künstlerstammtisch im Krystallpalast Leipzig - Galerie

Krystallpalast Varieté Leipzig
"Komm, werd hier mal Mitglied, Du bist doch schon so lange dabei", sagt Gerald Ruppert von den Leipziger Klinikclowns zu mir und meint die Mitgliedschaft im Verband der nationalen und internationalen Unterhaltungskünstler. Ich bin zwar nur Zauberclown, Kinderanimateur und ehrenamtlicher Klinikclown, doch ich lasse mich breitschlagen und habe es nicht bereut. Nun gehöre ich also dazu und bin eines der jüngsten Mitglieder, denn Nachwuchs ist rar.

Im Krystallpalast Varieté Leipzig findet am Abend des 06.10.2015 der beliebte Künstlerstammtisch statt.



Künstlerstammtisch entpuppt sich als mitreißendes Event


Im Krystallpalast erwartet uns keine langweilige Tafel, sondern ein buntes Programm im Spiegel-Saal mit Tanz, Zauberei und Gesang. Toll! Entschuldigt bitte, dass ich mir nicht alle Künstlernamen merken kann. Auch der phantastische, sehr unterhaltsame Moderator Rainer M. bleibt für mich namentlich im Nebel. Peter Schreiber, Chef des Verbandes, ist auf jeden Fall auf der Bühne präsent, weiterhin ein Burlesque-Trio, ein Magier und ein Saxophonist im Off. Nicht zu vergessen Andreas Lehmann mit seinem Schifferklavier. Er hat seinen 16-jährigen Sohn Richard Istel im Gepäck, der einigen Fans aus The Voice of Germany bekannt sein dürfte. Für die alte Garde tritt Urgestein Hans-Jürgen Beyer auf und begeistert mit kräftiger Stimme den gesamten Saal, der bis auf den letzten Platz ausverkauft ist. Der Schlagersänger genießt sichtlich das Bad in der Menge. Ich habe mir übrigens sagen lassen, dass es extrem schwierig ist, vor Künstlerkollegen aufzutreten. Die sollen so furchtbar kritisch sein ... 


Tanz-Trio

Richard Istel

Magier Yannyuro

Hans-Jürgen Beyer in Aktion

Bühnenpräsenz

Dank an die Veranstalter

Eberhard Eichner und Gerald Ruppert

Hans-Jürgen Beyer und Gerald Ruppert

Saxophonist


Als Frau hinter der Knipse bin ich selbst nicht mit im Bild, doch ich kann euch versichern, dass ich verdammt gut aussehe. Mein Outfit besteht aus einem schwarz-grauen Mini-Strickkleid mit Trägern von C&A, rotkarierten Strumpfhosen von Funnylegs, schwarzen Stiefeln von Deichmann und einem roten Chiffon-Schlauchschal aus den Hbf-Promenaden Leipzig. Brille (nicht von Fielmann) ist ausnahmsweise geputzt. Frisur, Make up und Design: ich selbst. So, das ist genug Werbung, die nirgends zu Buche schlägt. ;) 


Träumt schön!

Traumzauberhafte Grüße, Claudia


Kommentare:

  1. Antworten
    1. Ja, und der Abend war auch toll. :)

      Liebe Grüße, Claudia

      Löschen
    2. Freut mich, dass ihr einen schönen Abend hattet. Hans-Jürgen Beyer kenn ich sogar noch, der müsste doch auch bald um die 70 sein, oder? Dass Texter Künstler sind, weiß ich durch die Freiberufler-Einstufung im Finanzamt. Das würde sonst ja nicht funktionieren.

      Löschen
    3. Hans-Jürgen Beyer ist 66 und fit wie ein Turnschuh. :)

      Löschen